• Seniorenhaus Lumdatal

Neuer Heimbeirat vorgestellt

Das Rabenauer Seniorenhaus Lumdatal hat einen neuen Heimbeirat gewählt, der vor kurzem zum ersten Mal zusammengetreten ist und dessen Mitglieder wir heute vorstellen wollen. Was der Heimbeirat überhaupt macht? Nun, ein Heimbeirat wird aus den Reihen der Bewohner*innen gewählt und vertritt deren Interessen gegenüber der Heimleitung. Er nimmt Vorschläge und Beschwerden entgegen und versucht, gemeinsam mit der Heimleitung eine Lösung zu finden, die allen im Haus gerecht werden soll. So wird unter anderem sichergestellt, dass sich die Bewohner*innen, für die ein Seniorenhaus letztlich ja ein neues Zuhause darstellt, sich auch geborgen, sicher und vor allem gehört fühlen können.


Die Beirätin Gudrun Seffer ist gebürtige Frankfurterin. Sie hat eine Ausbildung zur Hauswirtschaftsleiterin gemacht und war mit einem evangelischen Pfarrer verheiratet, der aber bereits verstorben ist. Mit ihm hat sie zwei Töchter, fünf Enkel und drei Urenkel. Bevor sie 2019 zu uns ins Seniorenhaus Lumdatal gekommen ist, lebte sie 18 Jahre in Leihgestern (Linden), in einer Einrichtung mit insgesamt 18 Wohneinheiten, deren Bewohner noch selbständig sind. Gudrun Seffer sieht nach eigener Aussage ihre vordergründige Aufgabe darin, Ansprechpartner für Seniorinnen und Senioren zu sein.


Der einzige männliche Beirat Fridolf Steinbach ist ein recht agiler Bewohner des Hauses: Sehr an Sport interessiert, trainiert er sogar regelmäßig auf dem Fahrradergometer, um sich fit zu halten und beweglich zu bleiben. Dazu verfolgt er in Tageszeitungen Nachrichten aus der Sportwelt. Er ist seit 2018 bei uns und hat eine Tochter und einen Sohn, drei Enkel sowie drei Urenkel.


Das dritte Mitglied des Beirates kennen sicherlich viele, die mit dem Seniorenhaus zu tun haben: Die Rechtsanwalts- und Notargehilfin Edith Schomber ist seit etwa vier Jahren in unterschiedlicher Art und Weise mit dem Haus verbunden und ist auch in unserem Demenzcafé "Miteinander" tätig. Die Hobbygärtnerin, die zudem gerne liest und backt, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und einen Enkel. Geboren wurde sie in Karben im hessischen Wetteraukreis.


(auf dem Bild sieht man: Links unten Gudrun Seffer, rechts unten Fridolf Steinbach, mittig dahinter Edith Schomber und links davon die Einrichtungsleiterin Stefanie Theis)




#PflegeundSozialdienstMobi #miteinander #londorf #seniorenhauslumdatal #vogelsbergkreis #aktiveslebenimalter #tagespflege #sozialebetreuung #altenpflege #senioren #Cocktailnachmittag #Sommerfest #stefanietheis #hansjürgenMoser #Grünberg #Mücke #rabenau #kirchengemeindelondorf #Londorf #RalfBecker #Grillen #Grillfest #DiakonMarkusMüller #gießen #Vogelsberg #Vogelsbergkreis #demenzcafe #cafémarktplatz #pflege #HausderSenioren #ehrenamt #dementenbetreuung #lumda #demenz #Rosengarten #seniorshop #DorisAltnöder #Buseck

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen